LEGO Star Wars Minifiguren – Kann man mit LEGO Geld verdienen bzw. lohnt sich LEGO als Wertanlage?

Gibt es bei LEGO Wertsteigerung um damit als LEGO Investment nachhaltig Geld zu verdienen?

Ich bin immer auf der Suche nach attraktiven Anlagemöglichkeiten. Dabei kommen für mich auch Investments in eher ungewöhnliche Asset-Klassen und Sammelobjekte infrage. LEGO hat mich schon immer fasziniert, doch leider gibt es keine börsennotierte LEGO Aktie. In den letzten Wochen habe ich mich daher intensiv mit LEGO als Wertanlage beschäftigt. Dabei wollte ich insbesondere herausfinden, ob man mit LEGO Geld verdienen kann und ob sich LEGO als langfristige Geldanlage eignet. Bei der Recherche stößt man schnell auf LEGO Star Wars Minifiguren.

LEGO Investment / LEGO als Wertanlage
Bildquelle: Lewis Tse Pui Lung / Shutterstock.com

Wer darüber nachdenkt, in LEGO zu investieren, der wird sich normalerweise in erster Linie auf seltene LEGO Sets und somit auf LEGO Sets mit Wertsteigerung fokussieren. Doch es gibt auch sehr wertvolle LEGO Figuren, die sich als Wertanlage eignen können. Star Wars LEGO ist extrem beliebt und insbesondere LEGO Star Wars Minifiguren sind daher für die Geldanlage geeignet. Ich wollte mir das genauer anschauen und habe LEGO Star Wars Figuren in größerem Umfang aufgekauft. Mein Erfahrungsbericht, wie man mit Star Wars LEGO Geld verdienen kann.

Wo kann man LEGO Star Wars Minifiguren kaufen?

LEGO Star Wars Minifiguren / MOC
Meine LEGO Star Wars Minifiguren inkl. MOC

Unter normalen Umständen werden Star Wars Figuren von LEGO nicht einzeln verkauft. Es sei denn es handelt sich um LEGO Sonderangebote oder Promotions bzw. Werbekampagnen. Doch wie kann man als Sammler oder Anleger LEGO Star Wars Minifiguren kaufen? Da gibt es hauptsächlich zwei Möglichkeiten: Man kauft am besten seltene LEGO Sets in denen wertvolle LEGO Figuren enthalten sind oder man kauft die Minifiguren bzw. gebrauchtes LEGO über Ebay, Ebay Kleinanzeigen oder andere Portale auf denen LEGO Minifiguren zum Kauf angeboten werden.

Entscheidet man sich für den Kauf von original LEGO Sets, um an die Star Wars Figuren zu kommen, hat man natürlich das Problem, dass man, abgesehen von den Minifiguren, die LEGO Steine bzw. das aufbaufähige Set wieder loswerden muss. Das kann sich durchaus lohnen, da insbesondere wertvolle LEGO Figuren in manchen Sets einzeln teilweise den Großteil des Anschaffungspreises des gesamten Sets ausmachen. Allerdings ist dieses Vorgehen natürlich mit einem entsprechenden Arbeitsaufwand verbunden.

Ankauf von Konvoluten an LEGO Star Wars Minifiguren

Konvolut LEGO Star Wars Minifiguren
Konvolut an LEGO Star Wars Minifiguren

Statt in komplette LEGO Sets zu investieren, hatte ich mich dafür entschieden, LEGO Star Wars Minifiguren über Ebay Kleinanzeigen zu kaufen. Dort gibt es ein sehr großes Angebot an wertvollen LEGO Figuren und an seltenen LEGO Sets. Schnell stellt man dabei jedoch fest, dass die Preise für einzelne LEGO Minifiguren von 2–3€ pro Figur bis zu 20€ oder mehr schwanken, je nachdem um was für eine Star Wars Figur es sich handelt. Das kam für mich nicht infrage.

Stattdessen habe ich in einem Zeitraum von rund 2 Wochen insgesamt 13 Konvolute an LEGO Star Wars Figuren über Ebay Kleinanzeigen aufgekauft. Das waren insgesamt etwa 550 Star Wars Figuren. Der Vorteil am Aufkauf von Konvoluten ist, dass man im Schnitt relativ wenig pro Figur bezahlt und dass man die Preise, je nach Verhandlungsgeschick, auch noch drücken kann, je nachdem wie gut oder schlecht sich ein Konvolut verkaufen lässt.

So habe ich rund 550 Star Wars Minifiguren von LEGO zu einem Durchschnittspreis von 2,72€ erwerben können. Das ergab nicht nur bereits eine stattliche Sammlung an LEGO Minifiguren, sondern in der Sammlung waren etliche seltene und teils sehr wertvolle LEGO Figuren enthalten, wie beispielsweise: Queen Amidala, Captain Rex, Dewback, Jabba The Hutt, Shaak Ti, Captain Phasma, Boba Fett, Commander Cody und viele mehr…

Lohnt es sich, in LEGO Figuren zu investieren?

LEGO Figuren Investment
Bildquelle: Lewis Tse Pui Lung / Shutterstock.com

Doch jetzt zu der eigentlichen Frage. Lohnt es sich in LEGO Star Wars Minifiguren zu investieren? Meine Antwort lautet: JEIN. Es kommt immer darauf an. Grundsätzlich kann man mit seltenen LEGO Sets oder auch wertvollen LEGO Figuren sehr gute Renditen erzielen. Die Renditen mit LEGO Minifiguren sind teilweise sogar höher als am Aktienmarkt. Ich finde jedoch, die Voraussetzung dafür ist, dass man sich für das Thema LEGO begeistern kann und man die Möglichkeit und auch die Lust hat, das LEGO ordentlich zu lagern. Ich habe festgestellt, selbst 550 Minifiguren brauchen ordentlich Platz, sofern diese repräsentativ in einer Vitrine o.ä. platziert werden.

Es gibt Websites auf denen kann man die Preisentwicklung von LEGO Star Wars Figuren sehr gut verfolgen. Damit lässt sich gut nachvollziehen, inwiefern LEGO als Wertanlage geeignet ist. Ein Beispiel wäre Bricklink, besser gefällt mir jedoch BrickEconomy. BrickEconomy stellt die Preisentwicklung von LEGO Star Wars Minifiguren sehr übersichtlich dar und bietet zudem eine Menge an interessanten Statistiken für LEGO Sammler.

Schaut man sich beispielsweise die Preisentwicklung der bereits oben erwähnten Queen Amidala an, so staunt man nicht schlecht, dass alleine diese LEGO Figur bis zu 105€ wert ist. Dazu legt der Preis jährlich um durchschnittlich 21% zu. Das ist sicherlich nicht die Regel, zeigt aber wie gut die Renditen bei LEGO Star Wars Minifiguren sein können. Aus dieser Sicht scheint LEGO als Wertanlage geeignet zu sein und kann eine gute Geldanlage darstellen.

LEGO Star Wars Minifigur / Queen Amidala
LEGO Star Wars Minifigur / Queen Amidala

Ich hatte mir mal den Spaß gemacht, und hab rund 200 der von mir erworbenen LEGO Star Wars Figuren bei BrickEconomy als Portfolio eingepflegt. Das eingepflegte Portfolio an LEGO Minifiguren entsprach einem Anschaffungswert von rund 530€ und einem aktuellen Wert von über 1.900€. Daran sieht man bereits die Vorteile des Erwerbs von Konvoluten, gegenüber dem Einzelerwerb von Minifiguren. Der große Hebel liegt im Einkauf der Figuren.

Wert LEGO Minifiguren Sammlung
Der Wert von einem Teil meiner LEGO Minifiguren Sammlung bei Brickeconomy

In der Grafik kann man auch schön die prognostizierte Wertentwicklung der LEGO Figuren erkennen. Legen die Preise wie in der Vergangenheit zu, wäre das Portfolio der rund 200 LEGO Star Wars Minifiguren im Jahr 2031 über 3.000€ wert, bei einem Anschaffungspreis von rund 530€ wohlgemerkt! Das ist keine schlechte Rendite mit LEGO Figuren.

Worauf sollte man beim Kauf von LEGO Minifiguren achten?

LEGO Minifiguren
Bildquelle: Bubbers BB / Shutterstock.com

Möchte man investieren in LEGO, so gibt es ein paar Dinge, auf die man achten sollte. Natürlich hat auch das Sammeln von LEGO Star Wars Minifiguren so seine Tücken. Es ist meines Erachtens wenig zielführend, kreuz und quer alle möglichen LEGO Figuren aufzukaufen. Stattdessen macht es durchaus Sinn, sich auf seltene LEGO Figuren aus eingestellten Sets (sog. LEGO EOL Sets – End of Life) zu fokussieren oder auf wertvolle LEGO Figuren mit weiterem Wertsteigerungspotential. So kommt man dem Ziel, LEGO als Wertanlage, am nächsten.

Beim Kauf von LEGO Minifiguren sollte man zudem darauf achten, dass es sich um echte Figuren aus original LEGO Sets handelt. Insbesondere bei den wertvollen LEGO Figuren, gibt es Fälschungen oder Figuren von anderen Herstellern bzw. markenlose Figuren, die den original LEGO Figuren sehr ähnlich sehen. Bei Ebay Kleinanzeigen oder ähnlichen Portalen gibt es zudem immer wieder Verkäufer, die falsche LEGO Figuren als echt verkaufen.

Ein Großteil der erhältlichen LEGO Star Wars Minifiguren schwankt im Preis zwischen 2–5€. Darüber hinaus gibt es aber wertvolle LEGO Figuren, die ein Vielfaches davon kosten. Auch der Zustand der LEGO Figuren spielt ein Rolle. Sind die Figuren neu oder stark bespielt? Gibt es zur Figur das passende Zubehör wie Lichtschwert, Jetpack, etc… oder fehlt das Zubehör? Das sind alles Dinge, auf die man achten sollte, wenn man mit LEGO Geld verdienen möchte.

Fazit: Lohnt sich LEGO als Geldanlage?

LEGO Star Wars Stormtrooper
Bildquelle: lostas / Shutterstock.com

Ich glaube, ich konnte anhand von meinem konkreten Beispiel zeigen, dass sich der Kauf von LEGO Minifiguren bzw. das Investieren in LEGO Star Wars Figuren durchaus lohnen kann. Stellt man die Sache geschickt an, kann man nicht nur relativ günstig LEGO Figuren kaufen und so unmittelbar einen Gewinn erzielen, sondern auch langfristig kann sich die Investition in LEGO aufgrund von attraktiven Renditen lohnen. Vorausgesetzt die Preise entwickeln sich ähnlich, wie in der Vergangenheit. Das macht LEGO als Wertanlage durchaus attraktiv.

Ein Nachteil der LEGO Geldanlage ist u.a. der Platzbedarf. Das trifft insbesondere auf LEGO Sets zu, aber auch eine große Sammlung an LEGO Figuren braucht ordentlich Platz. Man muss sich als LEGO Sammler zudem an den Figuren erfreuen können. Sieht man LEGO als reine Geldanlage, dann ist das vermutlich eher kontraproduktiv. Ich glaube, das trifft auf viele Sammelobjekte zu. Eine grundsätzliche Leidenschaft für das Thema sollte also vorhanden sein.

Ich für meinen Teil habe die rund 550 LEGO Star Wars Minifiguren nach wenigen Tagen mit rund 20% Gewinn wieder über Ebay Kleinanzeigen verkaufen können. Ich hatte ursprünglich geplant, die Figuren zu behalten, hab dann aber relativ schnell festgestellt, dass mir das zuviel Zeug ist. Insbesondere da wir ansonsten eher minimalistisch unterwegs sind. Bei der Geldanlage fokussiere ich mich hauptsächlich auf Aktien. Ein schönes Experiment war es aber trotzdem. Ich hoffe, dass die Infos für den einen oder anderen Anleger mit Interesse an LEGO als Wertanlage hilfreich sind.

Über Michael Hebenstreit
Michael ist Investment-Experte, digitaler Unternehmer und ehemaliger Börsenhändler mit über 22 Jahren Investment-Erfahrung sowie langjähriger Erfahrung im professionellen Aktienhandel. Auf InvestOpen teilt er seine persönlichen Erfahrungen als Unternehmer, seine Anlagestrategie und Investmentideen.

Hinterlassen Sie den ersten Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*